o. T. (Riga). Film. 4:50 min. 2018

O. T. (Riga) - ein Film, entstanden auf Rigas Zentralmarkt und in Leipzig.

Er beinhaltet dokumentarische und inszenierte Szenen. Der Film ist eine poetische Annäherung an einen mir unbekannten Ort. Ich beschäftige mich in dieser Arbeit mit den Themen Beobachtung, Stille und Distanz.

 

Ich habe den Zentralmarkt bei Tag besucht - eine der Top Ten Aktivitäten in Riga. Hunderte Händler*innen bieten ihre Waren an: Von Fischen über Obst, Gemüse und andere Lebensmittel bis hin zu Kleidung und typischen Souvenirs. Es ist eine visuelle und akustische Fülle an Reizen und Menschen.

Es regnete.

 

Bei Nacht gab es keinen Handel. Was sich mir aber plötzlich offenbarte, war das Skelett des Ortes. Die Marktstände waren befreit von Waren, Auslagen und Menschen. Es war ruhig, nur der Regen prasselte noch immer. Nun war die Architektur freigelegt und wurde zur nächtlichen Bühne für diejenigen Elemente, die tagsüber in der Fülle untergehen.

 

Nichts lenkte mehr ab von den im Wind tanzenden Planen.